Heute waren wir zu Gast bei der HG Röthenbach. Im Ries waren wir von Anfang an Bissig und zeigten im ersten Durchgang eine Topleistung bei der Riesarbeit. Am Bock konnten nicht alle das Beste zeigen. Trotz vielen Fehlstreichen waren wir nach dem ersten Durchgang noch ein paar Punkte vorne. Zudem musste sich Röthenbach 2 Nummern notieren lassen. Im zweiten Durchgang gingen wir wieder agressiv zu Werk im Ries. Leider mussten wir uns gegen mitte des Durchgangs eine 11 unterstreichen lassen. Der Hornuss wurde vorne gesichtet, in der Mitte konnte niemand den Nous sehen. Am Bock konnte sich Röthenbach steigern. Wir bauten nochmals ab. Am Ende konnten wir trotz Nummero einen Sieg feiern. Endresultat: Thalgraben 1 nr. 787pkt - Röthenbach 2nr. 854pkt. Der Sieg trotz Numnero tut der Moral gut. Bravo Thaugrebler...

Bester Einzelschläger war Rothenbühler Klaus mit 71 Punkten vor Wyss Sebastian mit 66 Punkten! und Wüthrich Christoph mit 58 Punkten. Bravo Jungs